Neue Simulation für Trinkwasserschutz

Online-Überwachung von Trinkwasserleitungen - Der biologische Breitbandsensor AquaBioTox reagiert unmittelbar auf Gefahrstoffe im Wasser

An die Trinkwasserqualität werden in Deutschland hohe Anforderungen gestellt. Experten haben neue Technologien für ein umfassendes Monitoring, Frühwarn- und Notfallmanagement-System entwickelt. Stadtwerke und Wasserbetriebe schützen die Trinkwasser-Versorgungsnetze vor Verunreinigungen, aber auch möglichen Manipulationen. Täglich werden Proben entnommen und untersucht. Doch…
Mehr Lesen

Umsetzung von Klimazielen erfordert rasches Handeln

Eine Verzögerung der globalen CO2-Emissionsreduktionen bewirkt unter anderem den Verlust von Gebieten, die ideal für das Wachstum von Korallenriffen sind.

Das „Paris-Abkommen“ der UN-Klimakonferenz wird zwar als historisch bezeichnet, aber der Erfolg hängt von einer raschen Umsetzung ab. Was ein Hinauszögern von CO2-Reduktionen für das Klima und die Ozeane zur Folge hätte, haben nun Berner Klimaphysiker berechnet. Von Nathalie Matter,…
Mehr Lesen

Chance für Innovatoren – Internationale Innovationsfachmesse „Inventions Geneva 2016“ in Genf

Das Thüringer Erfindernetzwerk für Erfinderförderung, Innovation und Netzwerkmanagement ERiNET lädt mit Unterstützung der IHK Südthüringen innovative Produktentwickler aus Unternehmen, Handwerksbetrieben von Hochschulen / Universitäten sowie freiberufliche Erfinder ein, die neusten Produktentwicklungen und genialen Erfindungen zum internationalen Treffpunkt der Geistesgrößen der…
Mehr Lesen

Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 gestartet

Zum Jahresbeginn ging bei der IHK Erfurt das „Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0“ an den Start. Das Kompetenzzentrum dient als Anlaufstelle für den Mit­telstand zu allen Fragen rund um das Thema Industrie 4.0. Denn neue Technologien verändern Produktion, Distribution und Dienstleistungen…
Mehr Lesen

Neue Solarzellen aus Kunststoff

Drucker zur Herstellung von Kunststoff-Solarzellen

Organische Solarzellen aus Kunststoff sind eine Alternative zu herkömmlichen Solarzellen, die größtenteils aus dem Halbleiter Silizium bestehen. Der Vorteil: Die Kunststoffzellen sind viel leichter als klassische Solarmodule. Sie können daher mit weniger Aufwand auf Dächern installiert werden. Hergestellt werden die…
Mehr Lesen

Das Bildungs- und Forschungsjahr 2015 in Zahlen

100 Wetterstationen entstehen im westlichen und südlichen Afrika. Sie gehören zu den beiden Kompetenzzentren für Klimawandel und nachhaltiges Landmanagement, die das BMBF gemeinsam mit Partnern aus inzwischen 15 afrikanischen Ländern regional aufbaut. Das Projekt soll dazu beitragen, Mensch und Umwelt…
Mehr Lesen

Energie: Wie wird eine Kommune effizienter?

Biogasanlage Querfurt

Mit einem nachhaltigen Energiekonzept macht sich die Stadt Querfurt in Sachsen-Anhalt zunehmend effizienter und steigert die lokale Wertschöpfung. Die Kosten konnten deutlich gesenkt sowie frische Einnahmen für die lokalen Akteure erwirtschaftet werden. Dazu wurde u. a. eine eigene Biogasanlage in…
Mehr Lesen

Energieverbrauch in Deutschland steigt 2015 leicht an

Der Energieverbrauch in Deutschland erreichte 2015 eine Höhe von 13.335 Petajoule (PJ) oder 455,0 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t. SKE). Das entspricht nach vorläufigen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AG Energiebilanzen) einem Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 1,3 Prozent. Bei den…
Mehr Lesen

Strom aus Sonne und Wind besser nutzen

Um die Schwankungen von Strom aus Sonne und Wind besser abzupuffern, soll das Stromnetz künftig mitdenken. In einem intelligenten Stromnetz, einem Smart-Grid, wollen Stromversorger den Verbrauch abhängig vom Angebot regeln. Zu diesem Zweck sollen intelligente Stromzähler die Elektrogeräte entsprechend an-…
Mehr Lesen