Nanotechnik für portable Photovoltaik und Akkus

Diese hochporoese Oberflaeche aus Germanium besitzt eine inverse Opal-Struktur. Durch Auffuellen der Hohlraeume mit geeigneten Polymeren koennen die elektrischen und optischen Eigenschaften modifiziert werden.

Hauchdünne, robuste und federleichte Halbleiterschichten für flexible Solarzellen und leitungsfähigere Akkus: Forscher der Technischen Universität München (TUM) und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) haben ein neues Verfahren zur Herstellung einer vielversprechenden Beschichtung entwickelt. In die Poren eines Basismaterials bauen die Wissenschaftler…
Mehr Lesen

Digitalisierung im Technischen Vertrieb

Die Digitalisierung von Wertschöpfungsketten wird in der Industrie mit Hochdruck betrieben. Gerade Einzel- und Varianten fertiger könnten an Effizienz gewinnen, wenn die wichtigen Prozesse zwischen Vertrieb, technischer Auslegungsplanung, Variantenmanagement und Produktentwicklung ohne Medienbrüche ablaufen würden. Mit einer PLM-integrierten Software zur…
Mehr Lesen

Goldmedaille und Innovationspreis für neuartiges Rotorblatt mit integrierter Verschleißmessung

Geniale und pfiffige Produktentwicklungen aus Thüringen wurden zur 67. Internationalen Fachmesse „Ideen-Erfindungen-Neuheiten“ am Gemeinschaftsstand des Thüringer Erfindernetzwerkes für „Erfinderförderung – Innovationen – Netzwerkmanagement“ ERiNET, erfolgreich präsentiert. Die Rotorblätter mit integrierten Sensorfasern, die noch vor der Markteinführung stehen, wurde mit der…
Mehr Lesen