Industriemesse für angehende Ingenieure

Für den Ingenieurnachwuchs bieten die Leipziger Industriemessen Intec und Z 2017 erneut Gelegenheit, den Markt zu sondieren. So findet am 10. März zum sechsten Mal der Studententag statt. Hier können die angehenden Fachkräfte mit potentiellen Arbeitgebern ins Gespräch kommen. Teil der Veranstaltung ist eine Jobbörse, an der sich rund 20 Unternehmen beteiligen, darunter die BMW AG. In einer Podiumsdiskussion erläutern Industrievertreter, worauf die bei der Fachkräfte-Auswahl achten und wie es um die Zukunftschancen steht.

Preisverleihung „Exzellente Abschlussarbeit“

Erstmals im Rahmen des Studententags verleiht das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU den Preis zur „Exzellenten Abschlussarbeit“. Am Wettbewerb konnten alle Studenten der sächsischen Hochschulen teilnehmen, deren Diplom- oder Masterarbeit am Chemnitzer Institut betreut wurde. Die drei Finalisten der TU Dresden (zwei) und der TU Chemnitz stellen während des Studententags ihre Arbeiten in Kurzpräsentationen vor. Ein Gremium entscheidet anschließend über die Platzierungen – der erste Platz erhält 1.000 Euro Preisgeld.

Der Messeverbund Intec und Z findet in diesem Jahr vom 7. bis 10. März auf dem Leipziger Messegelände statt. Kernbereiche der Intec sind Werkzeugmaschinen, Systeme für die automatisierte Produktion sowie die gesamte Fertigungstechnik für die Metallbearbeitung. Die Z gehört zu den führenden internationalen Zuliefermessen in Europa. Der Studententag ist am 10. März in Halle 4 (Stand F40) angesetzt. Für Besucher mit Studenten- oder Schülerausweis kostet das Ticket 4 Euro an der Tageskasse. Der Eintritt zur Intec und Z ist inklusive.