Designwettbewerb „3D Pioneers Challenge“

RapidTech
Die Welt schaut auf Erfurt – Designwettbewerb „3D Pioneers Challenge“ findet weltweite Beachtung

Mit Einreichungen aus 9 Ländern kann die „3D Pioneers Challenge“ im Rahmen der Kongressmesse Rapid.Tech + FabCon 3.D eine beeindruckende internationale Resonanz vermelden. Der Designwettbewerb für additive Fertigungsverfahren richtet sich in den Disziplinen Design, Architektur, Automotive, Fashion und Medizin an Gestalter aus aller Welt, die mit 3D-Druck Neuland beschreiten und die wichtigen Trends und Strömungen aufgreifen. Die „3D Pioneers Challenge“ ist mit einem Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro dotiert, das Kategorie-übergreifend vergeben wird.

„Bei den eingereichten Projekten aus Deutschland, Frankreich, Ungarn, Großbritannien, den USA, Israel, den Niederlanden, Österreich und Serbien hat uns neben der Vielfalt vor allem die hohe Qualität der Wettbewerbsbeiträge imponiert“, sagt Jury-Mitglied Joachim Stumpp von der Stuttgarter Materialagentur raumPROBE.

Die 11-köpfige internationale Jury hat jetzt die 29 Arbeiten für das Finale in Erfurt ausgewählt, wo am 15. Juni 2016 die Sieger ermittelt werden. Die Arbeiten aller Finalisten werden außerdem in einer speziellen Ausstellung im Rahmen der Rapid.Tech + FabCon 3.D vom 14. bis 16. Juni 2016 in Erfurt vorgestellt. Anschließend gehen die Exponate der Gewinner auf internationale Roadshow.

Ausrichter des Wettbewerbs ist die Messe Erfurt in Kooperation mit dem Büro für Gestaltung und Consulting d.sign21.

Die Jury der „3D Pioneers Challenge”

Francis Bitonti, Francis Bitonti Studio; Florian Horsch, 3D Druck Consulting; Silvia Olp, Vorstand aed e.V., aed Society for Advancement of Architecture, Engineering, Design; Rachel Park, RP Editorial Services; Dr. Sascha Peters, Haute Innovation; Tom Schönherr, Managing Partner, Phoenix Design Stuttgart/München/Shanghai; Joachim Stumpp, Geschäftsführer, Architekt, raumPROBE; Prof. Andreas Uebele, Büro Uebele; Andreas Velten, Institut für Anaplastologie Berlin; Christoph Völcker, Head of design and production VOXELWORLD; Wolf Udo Wagner, Studio Wagner:Design, Deutscher Designer Club (DDC); Kay Uwe Witte, XODESIGNGROUP LLC (Erfurt, 02. Mai 2016)